Archiv 2014

Spielplan 2014

1 11.04. 18.30 FSV 04 Viernau Suhler Kickers  1-2
2 25.04. 18.30 FSV 04 Viernau Gräfenroda  0-5
3 02.05. 18.30 Asbach FSV 04 Viernau  2-1
4 09.05. 18.30 Seligenthal FSV 04 Viernau  3-1
5 16.05. 18.30 FSV 04 Viernau Benshausen  4-0
6 23.05. 18.30 FSV 04 Viernau Oberhof                       Obhf.  abges.
7 28.05. 18.30 Steinbach-Hlbg. FSV 04 Viernau            Regen  abges.
8 06.06. 18.30 Struth-Helmershof FSV 04 Viernau  7:4
9 13.06. 18.30 Floh FSV 04 Viernau  5:2
10 20.06. 18.30 FSV 04 Viernau Brotterode  4:2
11 27.06. 18.30 FSV 04 Viernau Schmalkalden                 SM  abges,
12 04.07. 18.30 FSV 04 Viernau Steinbach-Hlbg.             WM  abges.
13 11.07. 18.30 FSV 04 Viernau Seligenthal  1:0
14 18.07. 18.30 Schmalkalden FSV 04 Viernau  3:3
15 25.07. 18.30 FSV 04 Viernau Struth-Helmershof  3:3
16 22.08. 18.30 FSV 04 Viernau Floh  abges.
17 29.08. 18.30 FSV 04 Viernau Suhler Kickers  4:6
18 05.09. 18.00 Benshausen FSV 04 Viernau  5:2
19 12.09. 18.00 FSV 04 Viernau Asbach  abges.
20 19.09. 18.30 Brotterode FSV 04 Viernau  6:3
21 17.10. 18.00 Flutlichtturnier  4.Platz
22 10.10. 17.00 FSV 04 Viernau SG Löhnberg/Waldhausen  4:2

 

Torschützen 2014

7 Patrick
6 Andreas Polter
2 Mayk
2 Marco R.
2 Ricardo
2 Torsten S.
2 Andi Pohle
2 Frank Spieß
1 M.Kleinheinz
1 David S.
1 Gerd Schulz
1 Thomas W.
1 Steffen
1 Lars Kirchner
1 Seligenthaler Gastspieler

 

 

 

17.10 14 Flutlichtturnier in Seligenthal 4.Platz

IMG_19951 IMG_19821

 

 

 

 

 

Nr. Spielpaarung Ergebnis
1 Seligenthal Struth-H. 0-1
2 Steinbach-Hallenberg FSV 04 Viernau 0-0
3 Seligenthal Worbis 0-4
4 Struth-H. Steinbach-Hallenberg 0-0
5 FSV 04 Viernau Worbis 1-3
6 Seligenthal Steinbach-Hallenberg 1-1
7 Struth-H. FSV 04 Viernau 0-0
8 Worbis Steinbach-Hallenberg 1-1
9 Seligenthal FSV 04 Viernau 0-0
10 Struth-H. Worbis 0-3

Abschlußtabelle Pkt. Tore
Worbis 10 11-2
Struth-H. 5 1-3
Steinbach-Hallenberg 4 2-2
FSV 04 Viernau 3 1-3
Seligenthal 1 1-6

————————————————————————————

10.10.14 Sieg mit 4:2 gegen die Fussballfreunde aus dem hessischen Löhnberg

IMG_1981IMG_1971IMG_1976

Das war ein schöner Fussballabend! Die Fußballfreunde aus dem hessischen Löhnberg zog es dieses Jahr mal nach Viernau, während ihrer alljährlichen Ausfahrt. Anstifter der ganzen Aktion, Bahnhofsklaus sein Schwiegersohn, prima gemacht. Erster Programmpunkt, das Spiel gegen die AH von Viernau. Ein fußballerischer Leckerbissen war nicht zu erwarten, aber darum ging es auch nicht. Trotzdem entwickelte sich ein munteres Spielchen. Höhepunkt des Spiels sicherlich das 4:2 von Mayk, der mit einen genau gezielten Schuß ins rechte obere Eck den Hessenkeeper überraschte, traumhaft und das nach langer Verletzungspause. Was da noch Alles geht, wenn der Mann wieder voll fit ist? Ansonsten insgesamt ein faires Spiel. Marco und Ricardo machten in der 1.Halbzeit die 2:0 Führung, ehe die Hesse noch vorm Wechsel den Anschlußtreffer markierten. In der 2.Hälfte dann, das 3:1 von Mayk und abermals erzielten Löhnberger den Anschlußteffer zum 3:2. Die Gäste natürlich jetzt motiviert den Ausgleich zu erzielen, dazu kam es aber nicht mehr. Aber die Hessen haderten nicht lange, denn sie hatten noch was im Rohr für die 3.Halbzeit. Die ging eindeutig nach Punkten an unsere Gäste. Klaus mußte sich mächtig ins Zeug legen, um das enorme Trinktempo beim Ausschank hochzuhalten. Um es vorweg zu nehmen, er hat es geschafft!!! Natürlich präsentierte Klaus auch noch die Vielfalt seiner kompletten Obstlerkollektion, was einigen Hessen doch ein paar Kopfschmerzen bereitete. Essentechnisch war die Moni wie gewohnt ganz vorn dabei und so ging ein schöner Abend zu Ende. Wir bedanken uns bei den Löhnbergern, vielleicht gibt es mal ein Wiedersehn! Ein Dankeschön natürlich an die Bahnhofs-Crew, von allen Freunden und Mitgliedern der AH Viernau.

IMG_1980IMG_1977IMG_1975IMG_1974IMG_1973IMG_1972IMG_1970IMG_1968IMG_1967IMG_1965IMG_1963IMG_1962IMG_1961IMG_1960IMG_1959IMG_1958

 

 

 

IMG_1966————————————————————————————

19.09.14 keine Chance am Inselsberg – 6:3 verloren

Schon wieder eine derbe Klatsche, diesmal in Brotterode. Die 1.Halbzeit wurde mit 3:0 verloren. In der 2.Hälfte schafften wir immerhin ein 3:3 Remis. Doppelter Torschütze war  Patrick und Youngster David Schirm markierte einen Treffer. Bei den Gagen gibt es einen Neuzugang zu vermelden, Mathias aus Mehlis. So, das waren die Kurzinfos, diesmal übermittelt von der lustigen Fahrgemeinschaft Peter, Mayk, Marco, Mathias.

————————————————————————————

05.09.14 Klatsche 2:5 in Benshausen

Eine Stunde lang konnten wir das Spiel ausgeglichen gestalten, dann brachen alle Manschaftsteile zusammen. Zum Glück hatte Andreas Polter einen guten Tag erwischt und konnte das Spielergebnis ein wenig freundlicher gestalten. Das Spiel begann recht kurios. Die Sandhasen waren nur zu neunt, so das wir unsere 2 Wechselspieler freundlicherweise abgeben mußten. Im Laufe der  ersten Minuten trudelten noch 2 Benshäuser ein, bei uns verletzten sich Micha und Torsten. So gings dann, wer mitgerechnet hat 11 gegen 11 weiter. Die Gagen führten dann schnell mit 1:0, durch einen gelungenen Angriff. Aber der buchstäblich unglückliche Ausgleich wartete nicht lange und so gings mit 1:1 in die Halbzeit. In der 2.Hälfte ging dann nicht mehr viel. Die Sandhasen machten noch 4 Treffer und wie oben bereits erwähnt erzielte Polter nach schöner Flanke von Ricardo das 2:5. Sensationell übrigens die Schirileistung von Herbert Schmidt, der im besten Fußballalter mit 86 noch immer versucht auf Ballhöhe zu bleiben!

 

————————————————————————————

29.08.14 Niederlage zu Hause mit 4:6 gegen die Kickers

IMG_1949

Torsten, hatte doppelten Grund zur Freude Torschütze & Geburtstag

Nach der Sommerpause und einer erneuten Spielabsage von Floh gings wieder los. Ursprünglich war diese Partie in Suhl angesetzt aber aus organisatorischen Gründen wurde das Spiel gedreht. Gerdi mit seinen 2 Linienrichtern pfiff pünktlich an und es dauerte nicht lange bis zum ersten Tor. Geburtstagskind Torsten Schirm markierte den verdienten Führungstreffer. Das Spiel ging munter weiter und wir hatten die Partie im Griff. Der gutauflegte Polter und Ricardo sorgten für weitere Tore, bei einem Gegentreffer der Kickers. So sollte es eigentlich mit einer 3:1 Führung in die Halbzeit gehen. Doch eine Unachtsamkeit unserer offensiven Abwehr brachte die Kickers mit 3:2 noch vor der Halbzeit wieder heran.

In der 2.Halbzeit dann, waren die Suhler Gäste deutlich überlegen und ließen dann Ball in ihren eigenen Reihen zirkulieren. Wir hatten einfach keinen Zugriff mehr und wurde der Ball mal gewonnen ging er sofort wieder verloren. Der Abstand  zwischen Angriff und Abwehr war viel zu groß, vielleicht ein Konditionsproblem! Wie gesagt, die Kickers beherrschten das Spiel und das drückte sich nun auch zahlenmäßig aus. Sie trafen noch 3 mal und führten sicher mit 3:5. Kurz vor Ende dann doch noch mal ein schöner Angriff von uns und Andreas Polter machte seinen zweiten Treffer an diesen Tag. Aber im Gegenzug machten die Suhler mit dem nächsten Treffer den verdienten 6:4 Sieg klar.

Fazit: Guter Fussballabend, faire Gäste, gute Schirileistung, Ergebnis nicht so gut !

————————————————————————————

25.07.14  Unentschieden 3:3 zuhause gegen die Struth

Ein schöner Freitagabendkick bei flauschigen Sommertemperaturen! Gegen 22.30 verließen die letzten Sportskameraden zufrieden das Vereinsgelände. Das faire und ausgeglichene Spiel wurde von einem Kollegen aus der Struth geleitet. Beide Mannschaften bemühten sich um ein gutes Spiel. Doch in der 1.Halbzeit waren wir die bessere Mannschaft und hatten auch viele gute Chancen. Leider konnten wir nur eine verwerten, die allerdings spektakulär von Andreas Polter. Also 1:0 zur Halbzeit. Natürlich zeigte sich unsere gute Spielanlage nicht zuletzt durch das Mitwirken von Andre Hannes, der noch kurzfristig sein Freitagabendbierchen unterbrach. IMG_1480 IMG_1481 IMG_1482Alle Anderen passten sich nahtlos in das System ein und es wurde in der 2.Halbzeit ein interessantes Spiel. Die Gäste zeigten nun auch, das sie was drauf haben, schließlich hatten sie uns im Hinspiel 7:4 besiegt. Nach dem Ausgleich zum 1:1 vielen gleich noch 2 Treffer für die Gäste und das Spiel schien beim Stande von 1:3 erledigt zu sein. Nicht so an diesen Abend! Die Offensivabteilung machte nochmal richtig Dampf. Und so konnte Patrick noch 2x knipsen und am Ende stand ein gerechtes 3:3 Endresultat. Erwähnenswert, die ruhige sachliche Ausstrahlung von Andre und Gerd, die unserem Spiel sehr gut tat. Starkes Spiel auch von unseren Youngster David Schirm, bei dem deutliche Leistungssprünge zu erkennen waren, nachdem er fast 4 Jahre bei uns mitspielt, obwohl er gerade 15 Jahre ist. Vielleicht ist dieser Ausbildungsbaustein für Nachwuchskicker garnicht so uninteressant. Trainieren und Spielbetrieb im eigenen Jahrgang + Kicken bei den Alten Herren? Positiv an diesem Abend desweiteren, Marko sein Comeback nach längerer Verletzungspause.

IMG_1483

______________________________________________

 18.07.14 Biathlon Viernau mit Schmalkalden

Alt-Herren Fußball einmal anders. Die Kicker aus Viernau und Schmalkalden trafen sich an diesen Abend, um mal eine andere Sportart zu testen. Und siehe da, so einige Talente waren zu entdecken. Gerd Schulz und seine Kollegen unterstützen uns super beim Eintauchen in die doch so andere Biathlonwelt. Und so manch einer von uns, wird bei den nächsten Biathlonwettkämpfen am TV die Leistungen der Profis richtig einordnen können.

IMG_1477

So, nun zu unseren Wettkampf. Nach 5 Probeschuss begann für alle Teilnehmer der Einzelwettkampf. Und es gab keine Überraschung. Bekannte Namen aus der Biathlonszene auf dem Podest. Böhm gewinnt vor Henkel. Wie immer! Sportfreund Maik Böhm setzte sich ohne Fehltreffer durch. Und der Bebbel ließ es so richtig krachen, im Stechen um Platz 2. Den 3.Platz überließen wir fairerweise dann den  Schmalkaldern. Auch in der Sonderwertung Ü65 stellten wir mit Fredi Linß den Sieger.

Dann im Staffelrennen ging es äußerst turbulent zu. Jeweils 6 Teilnehmer mußten nach einer gr0ßen Laufrunde ein Schießübung liegend absolvieren. Bei Fehlschuß waren 5 Liegestütze fällig. Nach der 1.Runde war das Rennen noch ausgeglichen, dann konnte der ansonsten so starke Spfr. Baumann seine Trainingsleistungen nicht umsetzen. Er bliebt zwar fehlerfrei beim Schießen, aber die Zeit!!! Nun begann eine im Biathlon schon oft erlebte Aufholjagd. Sekunde um Sekunde kamen wir an die Schmalkalder ran. Dann Herzschlagfinale Einzelsieger Maik gegen den Biahtlonguru  Ole Einar Gerd Schulz. Ungewohnte Schießfehler beim Gerd und Maik blieb fehlerfrei. Beide liefen dann gleichzeitig durch Ziel und das Zielphoto mußte entscheiden. Die Jury bestätigte nach langen Diskussionen und heftigen Prodesten beiderseits: „Unentschieden“. Gut so !Umgerecht die Biathlonergenisse in Fußballzahlen, 3:3.

IMG_1474IMG_1472

IMG_1473IMG_1471IMG_1470IMG_1476

 

 

 

 

 

 

 

 

Die gesamten Wettkampfresultate  sind noch inoffiziell. Beim Schreiben des Berichtes lagen noch nicht Ergebnisse der Dopingkontrolle vor.

Fazit: Schöner Freitagabend. Besonderer Dank an Gerd Schulz und sein Team !

______________________________________________

11.07.14  Sieg gegen Seligental mit 1:0

Nach langer Pause, aufgrund von Spielabsagen und WM-Übertragungen stand wiedermal ein Spiel auf dem Plan. Auf dem Viernauer Platz konnten wir nicht spielen, da „Land unter“ angesagt war , wegen ergiebiger Niederschläge an den Vortagen. So wurde kurzfristig das Spiel nach Rotterode verlegt, wo Torsten S. organisatorisch alles bestens regelte. Leider waren wir nur mit 9 Mann am Start, dafür 2 Linienrichter.  So stellten uns die Gäste, wie bereits gewohnt 2 Spieler zur Verfügung, und das Spiel konnte losgehen. Mayk als Trainer, gab eine kurze knackige Aufgabenverteilung mit Zuständigkeiten an, bevor er das Spiel anpfiff. Das Spiel begann recht ausgeglichen, mit leichten Vorteilen auf unserer Seite. In der 17.Minute das langer Traumpass zentral vors Tor.IMG_13612 Gerd Schulz erläuft sich den Ball und mit einen Heber überraschte er den Gästekeeper. 1:0. Weitere gute Einschussmöglichkeiten dann durch Torsten S. , aber der Torwart der Seligenthaler hielt ganz ordentlich. Auf der anderen Seite passierte nicht viel. Harmlose Gästeangriffe und unserer Zu-Null-Torhüter Bebbel: „Was soll da passieren“? Kurz vor Halbzeit zogen dann bedrohliche Gewitterwolken auf, so das Mayk sicherheitshalber mal das Spiel unterbrach. Als dann die ersten Blitze und Donnerschläge in Platznähe einschlugen, wurde das Spiel abgebrochen. So viel die 2.Halbzeit aus und wir gingen gleich direkt zur 3.Halbzeit über.

_____________________________________________________________________

20.06.14 Raus aus der Krise – 4:2 Sieg gegen Brotterode

IMG_1466

Ziemlich beste Freunde !

IMG_1469

Aufwärmprogramm

Nach einigen schlechten Auftritten in den vergangenen Spielen, nun mal wieder ein Erfolgserlebnis für die Gagen. Eigentlich begann das Spiel unter ungünstigen Vorzeichen. Wir waren mal wieder nur mit 10 Mann am Start, das hieß: “ Alle müssen durchspielen“. Naja, das Spiel ging aber widererwarten ganz gut los. David Schirm kam dann auch noch dazu und komplettierte das Winner-Team. Der äußerst spielfreudig wirkende Thomas W. aus der Landeshauptstadt markierte früh das 1:0, bevor Andi mit überragender Schußtechnik auf 2:0 erhöhte. Die Gäste zeigten nur sporadische Angriffe und mehr als ein Lattenschuß sprang dabei nicht raus. Wir machten es besser. Ein überraschender Schußversuch von mir, prallte von einem Gästespieler in ihr Tor ab, sehr kurios. Egal, wir führten 3:0. Kurz vor der Pause kamen die Gäste noch auf 3:1 heran. Nach der Halbzeit kam das 3:2 und das Spiel war wieder offen. Dann aber schöner langer Ball von Torsten Schirm auf Thomas. Dieser konnte nur unfair im Strafraum vom Ball getrennt werden. Schiri Mayk erfasste sofort die Situation und entschied auf Strafstoß. Riccardo vollendete sicher zum Endstand von 4:2. Letzlich ein verdienter Sieg, vielleicht ein Tor zu hoch. Unsere Abwehr mit dem altbewehrten Keeper kämpfte aufopferungsvoll. Vorne wirbelte Riccardo, der einsatzstarke Torsten Preiß und Thomas, so das weitere Treffer möglich waren. Letzlich ein verdienter Sieg. Wohlwollend die faire Spielweise der mit einem Mann weniger spielenden Gäste. Auch in unserer Truppe herrschende ein motivierende gute Stimmung. So klang ein guter Fußballabend aus.

IMG_1467

_____________________________________________________________________

13.06.14 Niederlage mit 2:5 in Floh

Nach den vielen schlechten Ergebnissen dachten wir die Talsohle erreicht zu haben, leider nein. Vor dem Spiel waren wir eigentlich recht optimistisch, zumal wir personell ganz gut aufgestellt waren. Coach Mayk Mohr stellte uns mental auf Sieg ein, aber es half Nichts. Wir spielten von Anfang an eine „Grütze“ zusammen, lagen logischerweise gleich mal 2 Tore zurück. Spielaufbau, Laufwege, Zuordnung alles Fremdworte. Torsten machte dann wenigstens noch den Anschlußtreffer perfekt, zum 2:1. Dieses Ergebnis gab den Spielverlauf aber nicht wieder, Floh war die deutlich bessere Elf. Nach der Pause waren wir dann auch mal am Drücker und der Polter machte das 2:2. Das war aber nur ein Strohfeuer. Wir fielen wieder in unsere alte unkonzentrierte Spielweise zurück und die Flöher zogen ihr Spiel durch. Sie machte noch 3 Tore zum 2:5 Enstand für Floh.

Einzige positive Nachricht der Einstand von Neu-Schiri Christoph Wittler in unseren Reihen.

Spätabends in der WM-Arena überlegten wir uns, eventuell die Sportart zu wechseln. Nach sehr langen Überlegungen stand fest: “ Wir werden es weiter versuchen, nächsten Freitag gegen Brotterode“.

_____________________________________________________________________

06.06.14 Schlappe mit 4:7 in der Struth

IMG_1455Sommerabendfußball bei traumhaften äußeren Bedingungen. Die Struther top besetzt hatten einen guten Start. Sie kamen 2 mal vors Tor und machten jeweils ein Tor daraus. Naja, Sie bekamen auch ein wenig Unterstützung von uns.  Frank Spieß konnte dann einen von Maik Böhm eingeleiten Angriff zum 1:2 abschließen. Postwendend machten aber die Hausherren dann den 1:3 Pausenstand perfekt. In der Halbzeitansprache vom Mayk, war diesmal Fingerspitzengefühl angesagt, um ein Fiasko zu verhindern. Andi Pohle konnte es dann kaum erwarten, mit der Umsetzung der neuen taktischen Anweisungen. Mit überraschender Schußtechnik und der tiefstehenenden Sonne im Gesicht des gegenerischen Keepers machte er den Anschlußtreffer zum 2:3. Die Struther legten aber gleich nach, zum 2:4. Doch die Gagen bewiesen ein weiteres Mal Moral und konnten den Ausgleich markieren. Patrick und Lars sorgten für die Tore. Das Spiel kippte aber nicht zu unseren Gunsten. Chancen hatten wir dazu, Andreas traf mit viel Pech nur den Innenpfosten. Der Gastgeber erhöhten dann aber die Schlagzahl und markierten noch 3 Tore, zum 7:4 Endstand für Struth-Helmershof. Der Sieg geht in Ordnung, vielleicht 2 Tore zu hoch.  Die Struther zeigten die bessere Spielanlage, logisch mit aktiven Landesklassenspielern. Egal, das Spiel lief fair und anständig über die Bühne. Gastronomisch machten die Gastgeber auch Alles richtig, so das ein gelungener Fußballabend angenehm zu Ende ging.

IMG_1457 IMG_1460 IMG_1461 IMG_1463 IMG_1464

_____________________________________________________________________

16.05.14 Sieg ! 4:0 gegen Benshausen

Endlich mal wieder ein Spiel gewonnen. Trotz dünner Spielerdecke konnten wir den ersten Saisonsieg einfahren. Waren wir wirklich so gut oder standen die Benshäuser neben sich?  Spielertrainer Mayk , verletzt und deshalb zum Schiri befördert, pfiff die Partie pünktlich an. Wir begannen gleich zielstrebig nach vorne zu spielen und die Abwehr stand auch gut gestaffelt. Die Nr.10 führte klug Regie. Aber dann wieder Pech für uns. Marko verletzte sich beim Zweikampf und musste vorsichtshalber gleich auf die Bank. Unterzahl! Was nun? So mußte der Gerdi einspringen. Dieser wollte sich am Spielfeldrand eigentlich einen schönen Abend machen, da er angeschlagen war. Um es vorweg zu nehmen, er machte seine Sache als Linksverteidiger sehr gut. Im weiteren Spielverlauf erarbeiteten wir uns viele Chancen und kamen auch zu 2 Toren, einmal Patrick und einmal Riccardo. So gings dann in die Pause. Psycho-Mayk unser Spieler, Trainer und Schiri hielt eine jetzt schon legendäre, köstlich, amüsante Motivationanprache. Nicht alle Spieler konnten diese Rede gleich richtig einordnen. Jedoch die Wirkung auf die 2.Halbzeit war verblüffend. Wir spielten weiter klug und zielstrebig nach vorne und hatten viele Chancen. Zwei weitere Treffer fielen, die Torschützen analog zur 1.Hälfte. Besonders an diesen Abend gut aufgelegt, Spfr. Polter, er „glänzte“ nicht nur mit seiner Haarpracht, sondern auch mit 3 tollen Torvorlagen. Das 4.Tor bereitete Torsten mit schönen langen Ball in den Torraum vor. Also ein insgesamt gutes Spiel. Alle bis jetzt noch nicht genannten Spieler zeigten eine starke Leistung. Jetzt muß ich doch den Bebbel noch erwähnen, der hinten zu Null spielte und seinen Stammplatz als klare Nr.1 für die nächsten Jahre dokumentierte.

Auch nach dem Spiel zeigten sich die Benshäuser als gute Gäste. Beim Zubereiten der Brote schickten sie ihre Frontfrau, die gute Petra ins Rennen. Klasse !!!

_____________________________________________________________________

09.05.14 auch in Seligenthal verloren 1:3

Mit 11 Sportfreunden rückten wir in Seligenthal an. Wie es das Glück so wollte, verletzte sich Mayk gleich zu Spielbeginn und wir waren in Unterzahl. Bezeichnend aber, für die fairen Gastgeber, stellten uns diese sofort einen Spieler zur Verfügung. Respekt !!! Die Seligenthaler begannen sehr motiviert und spielten sehr druckvoll. Wir standen aber ganz gut gestaffelt und konnten das Spiel ausgeglichen gestalten. Dann aber eine undurchsichtige Szene. Unser Versuch, den Gegner ins Abseits zustellen misslang und sie markierten das 1:0. Wir spielten trotzdem gut weiter und  wurden mit dem 1:1 belohnt. Carsten brachte einen schönen Freistoß in den Strafraum und pikanter Weise köpfte die „Seligenthaler Leihgabe“ zum Ausgleich für uns ein. So gings in die Pause und wir waren frohen Mutes für die 2.Spielhälfte. Die Gastgeber machten nun mächtig Druck, mit frischen Spielern und erzielten dann folgerichtig 2 Tore, zum 3:1. Die letzten 15min waren wir wieder am Drücker und hätten noch ein Tor erzielen können. Aber es sollte nicht sein. Letzendlich haben wir uns ordentlich verkauft und die Stimmung in der Mannschaft war okay. Nächsten Freitag sollte es endlich mal wieder mit einem Sieg klappen. Die Sandhasen aus Benshausen sollten zu schlagen sein.

Nachtrag: Bei der kulinarischen Ausgestaltung des Abends konnten die Gastgeber nicht ihr ganzes Potenzial abrufen. Da ist noch Luft nach oben.

_____________________________________________________________________

02.05.14 in Asbach 2:1 verloren

Die 3.Niederlage in Folge, aber ein postiver Trend war erkennbar. Eigentlich waren die Spiele in Asbach für uns in den letzten Jahren immer erfolgreich. Aber diesmal hatten die Asbacher einen sensationellen Torhüter in ihrer Kiste und der konnte nur einmal von uns bezwungen werden.

Schiri Göran Schrickel hatte leichtes Spiel, weil beide Mannschaften fair und respektvoll mit einander umgingen, so soll es sein. Da täuschen auch die wenigen Fouls nicht drüber hinweg, zumal keines dabei vorsätzlich war.

Das Spiel begann bei unangenehmen Wetter, Kälte und Wind. Trotzdem hatten wir eine spielstarke Mannschaft am Start. Andre H. , Gerd S. und auch Carsten spielten wiedermal mit. Von Anfang an zeigten wir die deutlich bessere Spielanlage mit phasenweise doch ganz schönen Kombinationen. Aber das Tor machten die Asbacher, weil wir am gegnerischen Torwart und an uns selber scheiderten. Dabei hatten wir noch Glück das unser Keeper einen starken Freistoss aus dem Dreiangel kratzte. Also gings mit 0:1 in die Pause. Mit Beginn der zweiten Hälfte erhöhten wir die Schlagzahl und kamen verdient zum 1:1 Ausgleich, durch Marco R. Aber vorher versiebten wir schon wieder zahlreiche Chancen oder scheiterten am bereits erwähnten guten Torhüter des Asbacher.

Nach dem Ausgleich drängten wir mit Mann und Maus auf den verdienten Siegtreffer. Aber Fusball geht anderst. Die Asbacher überraschenden uns mit einen Konter und das Spiel war verloren.

Mit der mannschaftlichen Leistung und der postiven Stimmung werden wir demnächst auch mal wieder gewinnen.

Die 3.Halbzeit mit Bierchen und Bratwurst, lief wie gewohnt bei den Asbachern, in angenehmer Atmospäre statt.

 

_____________________________________________________________________

25.04.14   0:5  gegen Gräfenroda

Das gab es noch nie! 2 Heimpleiten zum Saisonstart! Die Gäste reisten zahlenmäßig stark und überpünktlich an. Leider hatten wir viele Ausfälle verschiedenster Art zu verkraften. Mit nur 11 Mann marschierten wir in die Umkleide. Als wir wieder rauskamen waren es nur 10, da ein Spieler auf Grund von Kommunikationsstörungen noch als Schiri abgestellt werden mußte. Mach nix`s ! Wir bekamen von den Gästen eine türkische Geheimwaffe namens Achmed gestellt. Und dieser hatte sichtlich Spaß gegen seine eigenen Kameraden zu spielen.

Nun zum Spiel. Die Gräfenroder spielen sehr gefällig in der 1.Hälfte und untermauerten das mit 2Toren. Auch wir hatten 2-3 guten Chancen, ohne das Etwas zählbares rausprang. In der 2.Hälfte das gleiche Bild. Gräfenroda spielte clever und abgeklärt und machte noch 3 weitere Tore. Wir waren dann in den letzen 10min am Drücker, als es bereits 0:5 stand. Aber ein Treffer wollte einfach nicht fallen, Unvermögen, Pech oder kein Glück – alles kam zusammen. Wir hätten noch ein paar Stunden weiter spielen können, die Kiste hätten wir nicht mehr getroffen.

Fazit: Verdienter Sieg der Gäste, vielleicht 1-2 Treffer zu hoch.

_____________________________________________________________________

11.04.14

1:2 Heimpleite gegen die Suhler Kickers

Auf geht’s in die neue Saison. Unser Auftaktgegner waren diesmal die Suhler Kickers. Wir waren mit 14 Mann am Start und hatten sogar einen Neuzugang zu vermelden, Frank Spieß aus der Holzmachersiedlung im Stadtteil Zella.2
Das vom Schiri Lutz und seinen 2 Assistenten geleitete Spiel begann für uns sehr gut. Wir hatten deutlich mehr Ballbesitz, aber am 16ner war leider oft Schluß. Viel Aufwand hatten wir betrieben, nun kamen die Kickers besser ins Spiel. Sie hatten nun gleichmal starke Szenen in unserem Strafraum. Die Torlatte und eine starke Fußabwehr vom Bebbel verhinderten erstmal Schlimmeres. Torlos ging es dann in die Halbzeit. Unser Spieltrainer versuchte uns verbal noch mal zu pushen und auf gings in die 2.Hälfte.
Die Kickers waren weiter am Drücker und erspielten sich mehrere guten Chancen. Aber selber brachten Sie den Ball nicht ins Tor. Das erledigten wir peterdann auf die österliche Art. Wir hatten einen Osterhasen in unseren Reihen, der eine Woche vorfristig, die Eier schon ins eigene Nest legte. 0:1, das mußte nicht sein! Mit diesen Ergebnis wollten wir uns aber nicht abfinden. Schließlich konnte Frank Spieß mit einer schönen Aktion den Ausgleich markieren. Sein Schuß ins lange rechte untere Eck war unhaltbar. Nun hieß es Unentschieden und beide Mannschaften wären damit zufrieden gewesen. Aber das vorverlegte Osterfest war noch nicht zu Ende. Wieder eierten wir im eigenen Strafraum herum und die Kickers machten das 1:2.
Fazit: Wenn der Osterhase das Nest verwechselt, kannst du nicht gewinnen!

13

 

 

_____________________________________________________________________

Turnier der AH Asbach in Schmalkalden am 09.03.14

Herrliches Frühlingswetter am Sonntagmorgen. Aber wir mußten in die Halle! Gut, es war für die Terminplaner nicht abzusehen, das bereits Anfang März der Sommer kommt. Also trafen sich 4 Mannschaften zu einem gemütlichen Hallenkick. Beginn war 10.00Uhr und die Spielzeit wurde gleich mal auf 10min optimiert, so das keiner um seinen obligatorischen Sonntagsbraten bangen mußte. Gespielt wurde in einer Doppelrunde Jeder gegen Jeden. Am Ende setzte sich die Schiedsrichterauswahl verdient durch. Für uns blieb nur der 4.Platz. Aber dafür hatten wir den cleversten Spieler in unseren Reihen.

Übrigens hatten die Asbacher einen lustigen Turnierplan aufgestellt. Alle Mannschaften hatten Doppelspiele, nur die Asbacher selbst nicht!!! Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Unsere Torschützen: Patrick 4, Peter, Torsten, Mayk

1 2 3

Nr. Spielpaarung         Ergebnis
1 Asbach Schiedsrichterauswahl 0-0
2 FSV 04 Viernau Mittelschmalkalden 3-1
3 Asbach Mittelschmalkalden 6-0
4 Schiedsrichterauswahl FSV 04 Viernau 5-0
5 Asbach FSV 04 Viernau 1-1
6 Mittelschmalkalden Schiedsrichterauswahl 0-5
7 Schiedsrichterauswahl Asbach 4-1
8 Mittelschmalkalden FSV 04 Viernau 4-0
9 Mittelschmalkalden Asbach 1-1
10 FSV 04 Viernau Schiedsrichterauswahl 1-4
11 FSV 04 Viernau Asbach 2-3
12 Schiedsrichterauswahl Mittelschmalkalden 4-2
Abschlußtabelle Pkt. Tore
Schiedsrichterauswahl 16 22:4
Asbach 9 12:8
Mittelschmalkalden 4  8:19
FSV 04 Viernau 4 7:18

——————————————————————————————————–

AH-Turnier in Schmalkalden am 23.02.14

1

Sonntagnachmittag konnten 7 AH-Mannschaften es nicht lassen Fußball in der Halle zuspielen, trotz frühlingshafter Temperaturen. Es wurde in 2 Gruppen gespielt. Wir hatten das Glück und spielten in der 3-er Gruppe. Das 1.Spiel ging leider unglücklich verloren. In der letzten Sekunde bekommen wir das Gegentor, schade. Dabei hatten wir einen Blitzstart. Andy konnte mit einem tollen Tor gleich die Führung erzielen. Wir standen eigentlich ganz gut. Gerd Schulz konnte nochmal zwischenzeitlich zur 2:1 Führung einschieben. Aber am Ende reichte es nicht. Im 2.Gruppenspiel reichte uns dann ein Unentschieden, um ins Halbfinale einzuziehen. Im Halbfinale gegen Schmalkalden lag lange eine Überraschung in der Luft. Mayk konnte die 1:0 Führung erzielen. Aber wir konnten das Ergebnis wieder nicht über die Zeit bringen. Also blieb uns nur das kleine Finale, gegen Floh. Beide Mannschaften einigten sich auf ein 9m-Schießen. Auch diesmal hatten wir das Glück nicht auf unserer Seite. Lediglich Peter konnten seinen 9m sicher verwandeln. So blieb am Ende der 4.Platz.

 1.Schmalkalden
2.Tambach-Dietharz
3.Floh
4.Viernau
5.Struth-H.
6.Trusetal
7.Berkach

 Gruppenspiele

Viernau -Tambach-Dietharz 2:3   Andy+Gerd S.

Viernau -Trusetal 1:1   Mirko

Halbfinale

Viernau -Schmalkalden 1:2   Mayk

Elfmeterschießen um Platz 3

Viernau -Floh 1:2   Peter

IMG_13782 IMG_13794 IMG_13623

AH-Cup des FSV 04 Viernau am 09.02.14

Die beste Manschaft an diesen Wochenende waren die Steinbacher AH-Kicker. Ungeschlagen mit 3 Siegen und 2 Unentschieden konnten sie sich durchsetzen. Als bester Torschütze wurde Spfr. Heyer von den Suhler Kickers, mit 6 Treffern geehrt. Insgesamt ein schönes Sonntag-Nachmittag-Turnier, mit einem verdienten Sieger. Die Gastgeber kamen diesmal mit einer durchwachsenen Leistung nicht über den 4.Platz hinaus. Die Torschützen für die Gagen: Mirko Ullrich, Andy Pohle, Gerd Holland-Nell, Marko Kleinheinz, 2 x Patrick Bräuning.

1 FSV 04 Viernau TSV 1883 Benshausen 3-1
2 FSV GW Steinbach-Hallenberg Suhler Kickers 2-2
3 Seligenthal FSV Schmalkalden 2-3
4 FSV GW Steinbach-Hallenberg FSV 04 Viernau 4-1
5 Suhler Kickers TSV 1883 Benshausen 4-0
6 FSV 04 Viernau Seligenthal 1-0
7 TSV 1883 Benshausen FSV Schmalkalden 1-5
8 Seligenthal FSV GW Steinbach-Hallenberg 0-4
9 Suhler Kickers FSV 04 Viernau 4-0
10 TSV 1883 Benshausen Seligenthal 3-0
11 FSV Schmalkalden FSV GW Steinbach-Hallenberg 2-2
12 Seligenthal Suhler Kickers 2-0
13 FSV 04 Viernau FSV Schmalkalden 1-1
14 FSV GW Steinbach-Hallenberg TSV 1883 Benshausen 4-0
15 FSV Schmalkalden Suhler Kickers 2-2
Abschlußtabelle Pkt. Tore
FSV GW Steinbach-Hallenberg 11 16-5
FSV Schmalkalden 9 13-8
Suhler Kickers 8 12-6
FSV 04 Viernau 7 5-10
Seligenthal 3 4-11
TSV 1883 Benshausen 3 5-16

IMG_1290g IMG_1293h IMG_1324e IMG_1334d IMG_1336c IMG_1339b IMG_1361j IMG_1345i IMG_1359

IMG_1285n——————————————————————————————————–

Turniersieg beim Hallenturnier in Steinbach-Hallenberg 15.11.2013

Viernau -Oberschönau     3:0

Viernau -Steinb.Herges I 0:2

Viernau -Freizeitteam Steinb.Herges 4:0

Viernau -Seligenthal 3:1

Viernau -Steinb.Herges II 3:1

IMG_12441IMG_12421

Ein Sieg beim Steinbacher Hallenturnier ist immer etwas Schönes. Und auch den Torschützenkönig, Marco Kleinheinz, mit 6 Treffern konnten die Gagen stellen. Das Turnier lief in einer ruhigen, fairen Atmosphäre ab. 4 Spiele konnten wir gewinnen und nur einmal, ausgerechnet gegen Steinb.Herges I mußten wir uns geschlagen geben. Unsere
weiteren  Torschützen Torsten 1x, Andi 2x,  Andre H. 2x.

Endstand:

  1. Viernau
  2. Steinb.Herges I
  3. Oberschönau
  4. Steinb.Herges II
  5. Freizeitteam Steinb.Herges
  6. Seligenthal
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: